Sie befinden sich hier -->   Rubrik: Aktien-Boerse-Geld | Kategorie: Aktien | Detailseite

15.11.2019 - 00:27 Uhr


Aus unserem Webkatalog

Die letzten 10 Einträge


Besucherstatistik

Besucher gesamt:

Seitenaufrufe:
In den letzten 24h:

462.038

8.469.787
3.968
 


Die Detailseite zu diesem Eintrag wurde bereits 84x aufgerufen.



Premiumeintrag Von der BaFin kontrollierte CFD Broker
Nach den neuesten Beschränkungen für CFD Broker in Europa, ist für viele Trader die Versuchung groß, zu einem außerhalb der EU ansässigen Anbieter zu wechseln, um nach wie vor Hebel von 100 und mehr nutzen zu können. Doch diese Möglichkeit geht mit einem nicht zu unterschätzenden Risiko einher, denn diese unterliegen nicht der Kontrolle der BaFin oder anderen, europäischen Aufsichtsbehörden. Das hat zur Folge, dass es schwierig ist zu sagen, ob denn ein Anbieter tatsächlich seriös ist. Außerdem gebärdet sich die Durchsetzung von Forderungen, beispielsweise auf dem rechtlichen Wege als schwierig, sollten irgendwelche Ungereimtheiten auftreten, z.B. Geld unberechtigt einbehalten werden.
Aus diesem Grund Beschränkungen wir uns in unserem CFD Broker Vergleich auf Anbieter, die von der BaFin kontrolliert bzw. unter der Aufsicht von anderen, europäischen Behörden stehen. Davon abgesehen, sind die in Europa eingeführten Beschränkungen für CFD Broker nicht nur negativ zu sehen, denn es gibt durchaus solche die Sinn machen. So wurde beispielweise die Nachschusspflicht verboten, die es möglich machte, dass ein Trader auch mehr verlor als das Guthaben auf seinem Tradingkonto, denn er haftete für weitere Verluste mit seinem Privatvermögen. Natürlich passiert es durch dieses Verbot häufiger, dass der Trader durch heftige Kurssprünge einen Totalverlust seines Tradingguthabens erleidet, allerdings ist auch die Gefahr gebannt in Folge eines unglücklichen Trades Privatinsolvenz anmelden zu müssen, so wie das einigen bei der Loslösung des Schweizer Franken vom Euro passiert ist.
Man muss wissen, dass man im Rahmen des CFD Tradings nicht wirklich Werte an der Börse kauft und verkauft. Vielmehr spekuliert man auf der Grundlage von börsengehandelten Werten auf deren Kursentwicklung und wettet darauf mit dem CFD Broker. Dies ermöglicht es beispielweise nicht nur auf steigende, sondern ebenso auf fallende Kurse zu setzen. Weiter kann man Hebel nutzen, welche das eigentliche Tradingkapital künstlich vervielfachen. Natürlich sind dann damit schnellere und höhere Gewinnen möglich; dies gilt aber nicht minder für Verluste. So ist große Vorsicht geboten, denn immerhin verlieren etwa 70% der CFD Trader Geld beim Handel mit Differenzkontrakten, wie der Deutsche Name für CFDs lautet.
Die Aussicht auf schnelle hohe Gewinne ist es auch, warum sich vor allem Anfänger im Trading von diesem Finanzinstrument angesprochen fühlen. Diese unterschätzen zumeist das Risiko enorm, was nicht unbeträchtlich dazu beiträgt, dass die Verlustrate im CFD Trading so hoch ist.
Neulinge im Trading sind gut beraten nicht gleich Hals über Kopf mit dem Handel mit echtem Geld zu starten, sondern zunächst ein Demokonto zu nutzen, um Erfahrungen zu sammeln. Dieses Vorgehen wird viele davon abhalten vorschnell Geld zu riskieren, da es Anfänger normalerweise die Augen öffnet, wie schwierig es ist bei dieser Form des Tradings tatsächlich auf Dauer im Plus zu bleiben.

Kategorie:  aufrufen
Webadresse:  cfd-trader.info
Eingetragen am: 11.10.2019
Thema: Webseite
Keywords: cfd trading broker differenzkontrakte
Sprachen:
Link defekt?
AGB-Verstoss?
hier melden

Google-Suche: Indexierte Seiten    Backlinks

Google
Mit den eingetragenen Keywords suchen bei...

Google  |  Fireball  |  Lycos  |  Web  |  Linkzone  |  Yahoo



Zurück

 

Nutzungsbedingungen  |  Faq  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Backlink  |  Suchboxen  |  Sitemap



Seite generiert in 0.0308 Sekunden